Als zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen der Schunk Group suchen wir Sie als

Teamleiter (m/w/d) Softwareentwicklung

Unterstützen Sie die Schunk Sonosystems GmbH, einen weltweiten Markt- und Technologieführer auf dem Gebiet des Ultraschall-Metallschweißens und anerkannten Partner der Automobil-, Solar- und Elektroindustrie.
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Anstellungsart: Unbefristet
  • Stellenort: Wettenberg-Krofdorf Gleiberg
Ihre Aufgaben:
  • Fachliche und disziplinarische Führung sowie Weiterentwicklung eines Software-Entwicklungsteams im Bereich Windows-Applikationen
  • Projekt- und Ressourcenplanung
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Software-Produkte
  • Softwareentwicklung im Bereich Ultraschallschweißanlagen (C++, MFC, C#)
  • Kommunikation mit Kunden bezüglich Projektklärungen sowie Problemlösungen
  • Enge Zusammenarbeit mit Fachabteilungen
Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieurstudium im Bereich Informatik, Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Mehrjährige fundierte Berufserfahrung in der Softwareentwicklung von Windows-Applikationen mit C++ und C#
  • Einschlägige Erfahrung in der Koordination und Verantwortung von Software-Projekten
  • Idealerweise erste Führungserfahrung
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz
  • Durchsetzungsstärke
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
Wir bieten Ihnen:
  • Herausforderungen - Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem internationalen Technologiekonzern
  • Gutes Betriebsklima - Wertschätzende, dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Karrierechancen - Gezielte Entwicklungsprogramme zur Erreichung Ihrer Karriereziele
  • Weiterbildungsmöglichkeiten - Ressourcenorientierte und persönliche Weiterentwicklung für eine langfristige Perspektive
Hier direkt bewerben
Informationen zum Standort ¬ Hier

Die Schunk Group ist ein global agierender Technologiekonzern mit rund 9.000 Beschäftigten in 26 Ländern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.

validation