Als zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen der Schunk Group suchen wir Sie für ein

Praktikum und / oder Abschlussarbeit (m/w/d) im Bereich Elektronik - Entwicklung am Standort Grävenwiesbach

Unterstützen Sie die Schunk Sonosystems GmbH, einen weltweiten Markt- und Technologieführer auf dem Gebiet des Ultraschall-Metallschweißens und anerkannten Partner der Automobil-, Solar- und Elektroindustrie.
  • Praktikumsdauer: 3 - 6 Monate
  • Standort: Grävenwiesbach
Ihre Aufgaben:
  • Gegenüberstellung von Ansteuertechniken für Piezo- Aktoren (Theorie und Praxis)
  • Untersuchung von elektrischen Parallel- und Reihenschwingkreisen in Generatoren
  • Recherche verschiedener Methoden für die Anregung von Ultraschall-Schweißsystemen
  • Ggf. Erstellung eines Konzeptes für eine Generator-Neuentwicklung
Ihr Profil:
  • Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Automatisierungstechnik oder vergleichbar
  • Hohes technisches Verständnis, auch für die Mechanik
  • Erfahrung im Bereich der Entwicklung von leistungselektronischen Komponenten wünschenswert
  • Softwarekenntnisse in E-Plan und Eagle sind von Vorteil
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
Wir bieten Ihnen:
  • Herausforderungen - Einblick in interessante und abwechslungsreiche Projekte und Aufgaben in einem internationalen Technologiekonzern
  • Intensive Betreuung - Qualifizierte Betreuer, die Sie gerne unterstützen
  • Gutes Betriebsklima - Wertschätzende, dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit langfristiger Orientierung
  • Weitere Vorteile - Praktikum in einem von Fair Company zertifizierten Unternehmen
Online bewerben
Informationen zum Standort ¬ Hier

Die Schunk Group ist ein global agierender Technologiekonzern mit rund 9.500 Beschäftigten in 29 Ländern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.

validation