Als zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen der Schunk Group suchen wir Sie für eine 

Ausbildung zum Prüftechnologen Keramik (m/w/d) 2022

Unterstützen Sie die Holding-Organisation der Schunk Group, einen führenden Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.
  • Ausbildungsbeginn: 1. September 2022
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Standort: Heuchelheim
Das erwartet Sie:
  • Einblicke in verschiedene Abteilungen wie beispielsweise das Versuchsfeld, die Materialaufbereitung oder Presserei
  • Kennenlernen der Herstellung von Werkstoffen, Rohstoffen und ihrer Aufbereitung vom Mischen, Mahlen übers Pressen bis zum fertigen Produkt
  • Herstellen von Prüfkörpern und kennenlernen verschiedene Prüfverfahren 
  • Einrichten und Umrüsten von Maschinen, Bedienen, Überwachen und Warten von Anlagen und Öfen
  • Analysieren von Rohstoffen und Mischungen sowie steuern von Prozessen im von Fertigungsablauf
Damit punkten Sie:
  • Realschulabschluss oder ein mindestens sehr guter Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie
  • Interesse an chemischen und physikalischen Zusammenhängen
  • Handwerkliches Geschick im Umgang mit Chemikalien und Prüfgeräten
Wir bieten Ihnen:
  • Herausforderungen - Abwechslungsreiche Ausbildung in einem internationalen Technologiekonzern
  • Intensive Betreuung - Qualifizierte Ausbilder, die Sie gerne unterstützen
  • Perspektiven - Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei persönlicher und fachlicher Eignung
  • Gutes Betriebsklima - Wertschätzende, dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit langfristiger Orientierung
Online bewerben
Informationen zum Standort ¬ Hier

Die Schunk Group ist ein global agierender Technologiekonzern mit rund 9.000 Beschäftigten in 29 Ländern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.

validation