Als zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen der Schunk Group suchen wir Sie für ein

Praktikum und / oder Abschlussarbeit (m/w/d) an den Standorten Heuchelheim und Wettenberg

Unterstützen Sie die Schunk Group, einen führenden Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.
  • Initiativbewerbung
  • Standort: Heuchelheim, Wettenberg Krofdorf-Gleiberg
Das erwartet Sie:
  • Sie können Ihr erlerntes theoretisches Wissen mit der täglichen Praxis verknüpfen und werden aktiv in Projekte eingebunden
  • Die Mehrzahl der angebotenen Praktika liegt in der Forschung und Entwicklung im Bereich Kohlenstofftechnik und Sintermetalltechnik
  • Mögliche Themen könnten Prozess- und Werkstoffentwicklung sowie deren Optimierung, Konstruktions- oder Organisationsprojekte sein
  • Auch in anderen Bereichen wie Controlling, Vertrieb, Personalwesen, IT, Recht und im Laborbereich etc. werden immer wieder Praktika angeboten
  • Wir bieten zudem Bachelor- und Masterarbeiten in vielen der oben genannten Unternehmensbereiche an
Ihr Profil:
  • Gute Schulabschlussnote und gute bisherige Studienleistungen
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • Offenes und freundliches Auftreten
  • Selbständiges Arbeiten/Organisationsgeschick
  • Teamorientierung
Wir bieten Ihnen:
  • Herausforderungen - Einblick in interessante und abwechslungsreiche Projekte und Aufgaben in einem internationalen Technologiekonzern
  • Intensive Betreuung - Qualifizierte Betreuer, die Sie gerne unterstützen
  • Gutes Betriebsklima - Wertschätzende, dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit langfristiger Orientierung
  • Weitere Vorteile - Praktikum in einem von Fair Company zertifizierten Unternehmen

Die Schunk Group ist ein global agierender Technologiekonzern mit über 8.500 Beschäftigten in 29 Ländern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.