Als zukunfts- und wachstumsorientiertes Unternehmen der Schunk Group suchen wir Sie für eine Ausbildung zum

Mechatroniker (m/w/d)

Unterstützen Sie die Schunk Ingenieurkeramik GmbH, einen der weltweit führenden Spezialisten im Bereich der technischen Keramik. Unsere Lösungen aus Siliziumcarbid und Aluminiumoxid kommen auf Grund ihrer herausragenden Eigenschaften in zahlreichen industriellen Anwendungen zum Einsatz, vom Ofen- und Anlagenbau bis hin zum Ballistikschutz.
  • Ausbildungsbeginn: August 2020
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Standort: Willich
Das erwartet Sie:
  • Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung komplexer Maschinen, Anlagen und Systeme im Bereich Mechanik und Elektrotechnik
  • Bearbeitung von Werkstoffen mit Handwerkzeugen sowie Dreh- und Fräsmaschinen
  • Erwerb von Grundkenntnissen der Elektrotechnik: Aufbau einfacher Installationsschaltungen und sicherheitstechnischer Einrichtungen sowie das Automatisieren kompletter Anlagen
  • Einblick in die verschiedenen Fertigungsabteilungen
Damit punkten Sie:
  • Fachoberschulreife, mindestens sehr guter Hauptschulabschluss
  • Gute Kenntnisse in Mathematik
  • Handwerkliches Interesse
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Analyse- und Problemlösefähigkeit
Wir bieten Ihnen:
  • Herausforderungen - Abwechslungsreiche Ausbildung in einem internationalen Technologiekonzern
  • Intensive Betreuung - Qualifizierte Ausbilder, die Sie gerne unterstützen
  • Perspektiven - Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei persönlicher und fachlicher Eignung
  • Gutes Betriebsklima - Wertschätzende, dynamische und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit langfristiger Orientierung
Online bewerben
Informationen zum Standort ¬ Hier

Die Schunk Group ist ein global agierender Technologiekonzern mit rund 9.500 Beschäftigten in 29 Ländern. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Produkten aus Hightech-Werkstoffen – wie Kohlenstoff, technischer Keramik und Sintermetall – sowie von Maschinen und Anlagen – von der Umweltsimulation über die Klimatechnik und Ultraschallschweißen bis hin zu Optikmaschinen.

validation